Im Elwin Staude Verlag erschienen im April 2011 die ersten beiden Bände einer neuen Reihe, „Evidenz und Praxis“.  Herausgeberinnen sind Dr. Katja Stahl und Christiane Schwarz. 

Aus dem Vorwort:

„Mit diesen Büchern machen wir den Auftakt für eine Reihe von Fachbüchern mit kleinem Format und hohem Anspruch. Mit der Reihe Evidenz und Praxis  wollen wir einen Beitrag zu einer hochwertigen Hebammenbetreuung und zur Professionalisierung der von Hebammen erbrachten Arbeit leisten.

Wir sind davon überzeugt, dass es das Recht der Frauen und Familien in unserer Betreuung ist, dass „ihre“ Hebammen nicht nur selbstverständlich ihre individuellen Wünsche berücksichtigen, sondern neben eigener beruflicher Erfahrung auch über aktuelles Fachwissen verfügen. Dieses aktuelle Fachwissen zu pflegen und in die berufliche Praxis zu integrieren ist ein stetiger Prozess, in dem immer wieder auch das eigene berufliche Handeln auf den Prüfstand gestellt wird. Zu verstehen, woher das theoretische Wissen für unsere Arbeit kommt, und wie es gepflegt und reflektiert wird, ist in unseren Augen für eine gute Hebammenarbeit unerlässlich, aber für viele Kolleginnen noch ungewohnt. Wir möchten Ihnen und auch anderen in der Geburtshilfe Tätigen mit dieser Buchreihe ein Handwerkszeug zur Verfügung stellen, das sie in diesem Prozess unterstützt.

Alle Autorinnen sind erfahrene Praktikerinnen, die in enger Zusammenarbeit mit dem Herausgeberinnenteam in ihren Texten den Spagat zwischen Wissenschaft und Praxis vollbringen. Sie geben den Leserinnen ein pragmatisches Instrument an die Hand, um „ihre“ Frauen und Kinder evidenzbasiert zu beraten und begleiten: die besonderen Bedürfnisse jeder einzelnen Frau zu beachten und dabei berufliche Erfahrung und aktuelles wissenschaftliches Fachwissen einfließen zu lassen, heißt in der Praxis, mit Bauch, Herz und Verstand zu arbeiten.

Im Elwin Staude Verlag haben wir für unser Vorhaben offene Ohren und viel praktische Unterstützung erfahren und mit unserer Lektorin Britta Zickfeldt  kreative Diskussionen geführt. ation über das ideale

Besonders freut uns, dass das Deutsche Netzwerk evidenzbasierte Medizin (DNebM) nach eingehender Prüfung unseres Manuskripts unser erstes Buch (Grundlagen des evidenzbasierten Arbeitens) in der Reihe für würdig befunden hat, das Logo der DNebM auf dem Titel führen.

Rezension zu "Grundlagen der evidenzbasierten Betreuung".

Rezension zu "CTG- verstehen, bewerten, dokumentieren".

Lesen Sie dazu auch die Pressemitteilungen der Hochschule für Gesundheit hsg Bochum.

 Weitere Bücher der Reihe: 

Tara Franke (2016) Geburt in Bewegung: die Kräfte nutzen. 

 

 

 

 

 

Peggy Seehafer (2014) Geburtsverletzungen: vermeiden, erkennen, versorgen.

 

 

 

 

 

Beate Ramsayer (2013) Die physiologische Geburt.

 

 

 

 

 

Hebamme Dr. rer.medic. Christiane Schwarz. Praktikerin, Dozentin, Autorin