Lernen, Wissen pflegen und weitergeben, sich austauschen…das alles ist Ziel von  Fort- und Weiterbildung. Eine Bereicherung für alle Beteiligten. Und nebenbei: es ist auch das Recht der Frauen, die wir betreuen, dass ihre Hebammen sich um ein solides und aktuelles Fachwissen kümmern.

Die Hebamme Verena Schmid zitiert im Vorwort ihres Buches „Schwangerschaft,  Geburt und Mutterwerden“ (2011) Sokrates mit den Worten „Wissen ist mehr, ist komplex, es wohnt, wie Sokrates sagt, in jedem von uns. Die Kunst ist es, das Wissen ans Licht zu bringen.“

Und wenn es dann am Licht ist, wäre es doch praktisch, es auch zu teilen und zu nutzen, oder?

Hebamme Dr. rer.medic. Christiane Schwarz. Praktikerin, Dozentin, Autorin